Nachhaltigkeit

„Wird derhalben die größte Kunst/Wissenschaft/Fleiß und Einrichtung hiesiger Lande darinnen beruhen /
wie eine sothane Conservation und Anbau des Holtzes anzustellen /
daß es eine continuierliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe / weiln es eine unentberliche Sache ist /
ohne welche das Land in seinem Esse (im Sinne von Wesen) nicht bleiben mag.“

Hans Carl von Carlowitz, „Sylvicultura Oeconomica“, 1713 1645 (Oberrabenstein) – 1714 (Freiberg)