Menü
Aktuelles

Hochwasserkatastrophe 2021

Diese Tage erleben wir wieder schockierende Bilder. Nach heftigen Regenfällen wurden ganze Ortschaften vernichtet, viele Menschen verloren ihr Hab und Gut. In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen starben mehr als 170 Menschen. Auch bei uns in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kämpfen die Einwohner wieder gegen die Wassermassen.

Nun gibt es erste Katastrophen-Erlasse, um die Geschädigten zu entlasten. Begonnen hatte Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Rheinland-Pfalz und Bayern. Aber auch die anderen Bundesländer werden den Beispielen folgen. Darin enthalten sind unter anderem für Unternehmen und Privatpersonen Sonderabschreibungsmaßnahmen für den Wiederaufbau, die Stundung von Steuern und reduzierte Vorauszahlungen. Aber auch die Wiederbeschaffung von Hausrat und Kleidung und die Beseitigung von Schäden am selbst genutzten Wohneigentum kann als außergewöhnliche Belastung steuerlich berücksichtigt werden.

Auch wir möchten helfen. Leider geht das nicht mit tatkräftiger Unterstützung vor Ort , welche im Moment sicher am meisten benötigt wird, aber wir stehen allen Betroffenen gern beratend zur Seite und haben außerdem eine Geldspende in Höhe von 1.000 € an das Deutsche Rote Kreuz gegeben, welches diese sicher vor Ort gut gebrauchen kann um weitere Sofort-Hilfen leisten zu können.

Wenn auch Sie helfen wollen, können Sie das ganz einfach über eine extra eingerichtete Seite des DRK tun. Sie finden diese hier.

www.drk.de

Aktuelles